Relais La Scogliera A: Lago Maggiore ► Westufer ► Verbania ► Ortsteil Pallanza ► Direkt am See:
 wineglasssparkle hanger garage elevator binoculars wifimail 

Geschmackvoll teilweise modern, teilweise antik möblierte 3-Zimmer-Wohnung mit 2 Bädern in einer ehemaligen Epochenvilla mit privatem Seezugang. Kostenloser WLAN-Internetzugang. Geschirrspül- und Waschmaschine. Dachterrasse. Aufzug. Romantische und sonnige Lage direkt am See und an der ca. 8 km langen Seeuferpromenade. Alles bequem zu Fuß erreichbar. Traumhafte Sicht auf den See und die umliegenden Berge. Fahrräder. Tiefgaragenstellplatz. Bis 6 Personen.







Das „Relais La Scogliera“ ist in der Tat ein richtiges Juwel, denn es handelt sich bei dem Objekt um eine der bekanntesten Epochenvillen von Verbania. Vor wenigen Jahren wurde das Anwesen komplett restauriert und in Wohnungen aufgeteilt. Die romantische und sonnige Lage direkt am See auf der Spitze der Halbinsel „Castagnola“ macht dieses Refugium zu etwas ganz Besonderem.
Hinter dem Haus verläuft die ca. 8 km lange wunderschöne Seeuferpromenade bis hinunter nach Suna, die aus einem Fuß- und Fahrradweg sowie einer Einbahnstraße besteht. So können Sie Pallanza (ca. 400 m), Suna (ca. 2,5 km) und Intra (ca. 4 km) mit ihren zahlreichen Bars, Geschäften, Restaurants, Pizzerien, etc. nicht nur mit Ihrem Auto, sondern auch bequem zu Fuß oder mit dem Fahrrad erreichen. Hier ist der Weg das Ziel, da Sie zahlreiche Jahrhundertvillen mit einzigartigen botanischen Gärten wie z.B. der Villa Taranto passieren und dabei immer wieder auf die Schönheit des Sees blicken.
Das "Relais La Scogliera" ist in 10 große komfortable Wohnungen aufgeteilt, von denen zwei an Feriengäste vermietet werden. Beide 3-Zimmer-Wohnungen sind teilweise modern, teilweise antik möbliert und verfügen jeweils über zwei Bäder und einen Außenbereich bestehend aus einer Terrasse und einem Balkon bzw. einer privaten Dachterrasse. Die jeweilige Sicht auf den See und die umliegenden Berge ist zauberhaft. Hier können Sie perfekt ausspannen und die Schönheit der Umgebung genießen. Zum Navigieren im Internet steht Ihnen ein kostenloser WLAN-Internetzugang zur Verfügung. Zum Haus gehört ein privater Seezugang.
Ihren PKW parken Sie in der hauseigenen Tiefgarage, in der je ein Stellplatz pro Wohnung vorhanden ist. Von der Tiefgarage aus erreichen Sie Ihre Wohnung entweder mit dem Aufzug oder über das Treppenhaus. Fahrräder können auf Wunsch gemietet werden, wobei keine Haftung übernommen wird.

3-Zimmer-Maisonette-Wohnung "A" mit ca. 80 m² Wohnfläche im 3. Stock, Haustiere sind nicht erlaubt, bis 6 Personen:

 

1. Ebene mit ca. 40 m² Wohnfläche:

  • Wohn-/ Esszimmer mit SAT-TV und ausziehbarem Schlafsofa für 2 Personen sowie seitlicher Seesicht
  • Gut ausgestattete Küchenzeile mit 4 Flammen-Herd, Backofen, Mikrowelle und Geschirrspülmaschine
  • Freundliches Badezimmer mit Badewanne mit Duschmöglichkeit, Bidet, Waschmaschine und Fenster

 

2. Ebene mit ca. 40 m² Wohnfläche und Dachschrägen:

  • Schlafzimmer mit 2 Einzelbetten, die man auch nebeneinander stellen kann (je 0,80 m x 1,90 m)
  • 2. Schlafzimmer mit Doppelbett (durchgehende Matratze: 1,80 m x 1,90 m)
  • 2. freundliches Badezimmer mit Dusche, Bidet und Fenster
  • Von der Wohnung über eine externe Wendeltreppe erreichbare, ca. 25 m² große private Dachterrasse mit gigantischer Sicht auf den See bis hinüber nach Stresa und auf die umliegenden Berge


Preisrechner
Hier haben Sie die Möglichkeit, sich abweichend von Ihren allgemeinen bei der Suche verwendeten Daten, einen individuellen Mietpreis für dieses Objekt berechnen zu lassen. Ihre Suche wird dadurch nicht verändert.


Mietpreise inkl. Nebenkosten für die Wohnung pro Nacht:

Zeitraum: Bis 2 Personen Bis 4 Personen Bis 6 Personen
01.01. - 19.03.: €   60,- €   70,- €   80,-
19.03. - 02.04.: €   80,- €   90,- € 100,-
02.04. - 14.05.: €   60,- €   70,- €   80,-
14.05. - 02.07.: €   80,- €   90,- € 100,-
02.07. - 27.08.: € 120,- € 130,- € 140,-
27.08. - 24.09.: €   80,- €   90,- € 100,-
24.09. - 31.12.: €   60,- €   70,- €   80,-

 

Obligatorisch: Auf Wunsch:
● Endreinigung € 70,- ● Bettwäsche  € 10,- pro Person
● Kaution € 150,- ● Handtücher € 5,- pro Person
    ● Fahrrad € 25,- pro Woche pro Person

Legende
  Belegt   Frei   Anreise   Abreise



Mai 2016
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31
Juni 2016
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30
Juli 2016
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
August 2016
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31
September 2016
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30
Oktober 2016
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31
November 2016
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30
Dezember 2016
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30

 

Mai 2016
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31
Juni 2016
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30
Juli 2016
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31



August 2016
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31
September 2016
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30
Oktober 2016
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31
November 2016
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30
Dezember 2016
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30

 

Pallanza (ca. 10.000 Einwohner) ist romanischen Ursprungs und wurde erstmals im 11. Jahrhundert urkundlich erwähnt. Wie auch die Nachbargemeinden Intra und Suna war Pallanza über viele Jahrhunderte hinweg auf Grund der strategisch wichtigen Lage immer wieder unterschiedlichen Herrscherfamilien unterworfen; seit 1939 bilden diese drei Orte die Provinzhauptstadt Verbania (ca. 18.000 Einwohner).
Zu Beginn des 19. Jahrhunderts entwickelte sich ein reger Tourismus, der durch den Bau der Eisenbahn und des Simplonpasses einen großen Aufschwung erlebte. Viele berühmte Persönlichkeiten kamen hierher, um die herrliche Lage im Borromäischen Golf, das milde Klima und die dadurch bedingte mediterrane Vegetation zu genießen. Direkt Gegenüber von Pallanza auf der kleinen Privatinsel San Giovanni - die sich noch heute im Privatbesitz der Familie Borromeo befindet - lebte über viele Jahre der weltberühmte Dirigent Arturo Toscanini. Er zog sich dorthin zurück, um in dem einmaligen Ambiente Kraft und Ruhe zu schöpfen und sich für neue Herausforderungen inspirieren zu lassen.
Bei einem Spaziergang durch die reizvolle Altstadt mit den mittelalterlichen Gässchen, Kirchen, Kapellen, Villen, Gärten, Laubengängen, Restaurants, Bars und den vielen kleinen Geschäften sowie der herrlichen Seeuferpromenade gibt es viel zu entdecken. Die wunderschönen Jugendstilvillen zeugen noch heute von einer längst vergangenen reichen und außergewöhnlichen Epoche. Eine dieser Villen ist auf Grund ihres Parks weltberühmt geworden: die Villa Taranto auf der Punta della Castagnola. Hier finden Sie auf einem ca. 20 ha großen Parkgelände mehr als 20.000 unterschiedliche Pflanzenarten aus aller Welt. Nicht nur die botanische Vielfalt ist zu jeder Jahreszeit beeindruckend, sondern auch die wunderschöne Lage zwischen dem See und den Bergen.
Einer der bekanntesten Söhne der Stadt, Giovanni Maria Farina, kam übrigens 1714 in Köln zu Weltruhm. Seinem Gespür und seiner feinen Nase verdankt die Welt das berühmte „Kölnisch Wasser“, das er selbst mit folgenden Worten beschrieb: „Mein Duft ist wie ein italienischer Frühlingsmorgen nach dem Regen: Orangen, Pampelmusen, Bergamotte, Zitronen, Cedrat, Limette und die Blüten und Kräuter meiner Heimat“. Napoleon höchstpersönlich wollte unbedingt das Rezept für sich erwerben, und nur durch trickreiche Täuschungsmanöver gelangte es nicht in seine Hände. Nach der Französischen Revolution Ende des 18. Jahrhunderts versuchten viele Mitbewerber, den Duft und den Namen zu kopieren, und da es noch keinen Markenschutz gab, wurde „Eau de Cologne“ zum Synonym einer ganzen Duftklasse.




nach oben